Kursangebote

Workshop "Polka, Walzer, Marsch"
Egerländer & Co. – Stilistik der traditionellen Blasmusik

Nr. 111-22

17.06.2022
15:00 bis ca. 18:00 Uhr

35630 Ehringshausen

50,00 € für Verbandsmitglieder
65,00 € für Nicht-Mitglieder

Mindestteilnehmerzahl:
8 Personen

Dieser Workshop widmet sich voll und ganz der traditionellen Blasmusik und ihrer besonderen Stilistik. Wie phrasiert man eine „Egerländer“ Polka richtig? Wo liegt der Unterschied zwischen böhmisch und mährisch? Und wie bringt man einen Walzer zum grooven? All diese Fragen - und viele mehr - beantwortet Christoph Moschberger in seinem Workshop. In der typischen Egerländer-Besetzung werden Stücke erarbeitet und die Feinheiten gemeinsam herausgearbeitet.

Dozent: Christoph Moschberger

Christoph Moschberger gehört zu den bekanntesten Trompetern der deutschen Musikszene und ist ein Paradebeispiel angewandter musikalischer Vielseitigkeit. Er steckt in keiner Schublade, ist nicht nur Lead-, Jazz-, Pop- oder Blasmusiktrompeter, sondern schlicht gefragt, was ein Blick auf seine Referenzenliste eindrucksvoll belegt. In den Reihen der renommierten deutschen Rundfunk-Bigbands begleitet er internationale Größen des Jazz. An der Seite der großen Rock und Pop-Acts des Landes steht er im Rampenlicht oder vor den Fernsehkameras bei „Sing meinen Song“. Und bei Ernst Hutter’s „Egerländer Musikanten“ und seinen Solokonzerten mit sinfonischen Blasorchestern lebt er seine Leidenschaft für die traditionelle Art der geblasenen Musik voll aus! Wie selbstverständlich schafft es Christoph Moschberger aus diesem musikalischen Spagat seine eigene künstlerische Identität zu formen ohne dabei jemals beliebig zu wirken.

Anmeldeschluss: 01.06.2022

Rabatt in Höhe von 10% bei Buchung bis zu: 01.05.2022

Image

Alte Hauptstraße 3, 63579 Freigericht

Telefon: 0 60 55 / 89 67 885

info@hessischer-musikverband.de

Bundesvereinigung Deutscher Musikverbände e.V.